Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic Für Cyber Montag

Girard-Perregaux ist eine traditionsreiche Manufaktur, deren Wurzeln bis 1791 mit den Werken von Jean-François Bautte in Genf zurückreichen. Replica Uhren Girard-Perregaux hat seinen Hauptsitz in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz und kämpft oft um die Markenidentität anderer Top-Uhrmacher wie Audemars Piguet und Patek Philippe, auch weil es ihren modernen Kollektionen an Konsequenz und Zugänglichkeit mangelt. Modell als Firmenemblem dienen. Der Laureato ist die Antwort von Girard-Perregaux darauf – und die Royal Oak – und nach der Wiederbelebung des Modells haben eine Reihe von Variationen in der Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic gipfelt, über die wir heute sprechen.

Diese neue replik Girard-Perregaux Laureato Skeleton Keramik scheint eine Kombination aus zwei Vorgängermodellen zu sein, eine mit schwarzer Keramik, die wir hier bezogen haben, und eine weitere mit einem skelettierten Zifferblatt, das wir hier ebenfalls abgedeckt haben. Ist diese Uhr nur eine Verschmelzung früherer Entwürfe, oder ist sie mehr als die Summe ihrer Teile? Um sich als wichtige Uhr zu definieren, sollte sie in die Fußstapfen der historischen Laureato-Modelle treten und etwas Einzigartiges und Anderes für die Marke bieten.

Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic Für Cyber Montag

Der erste Laureato wurde 1975 eingeführt und war eine Quarzuhr. In der Tat war es die erste Quarzuhr, die bei 32,768 Hz schwang, was mittlerweile zur Standardfrequenz der Industrie geworden ist. Genauigkeit war das Hauptziel der Marke für dieses Modell, und stolz verkündete es „Quartz Chronometer“ auf dem Zifferblatt. Ein mechanischer Laureato wurde erst 1995 mit dem Kaliber GP 3100 eingeführt, einem ultraflachen Automatikwerk mit einer Höhe von nur 2,98 mm.

Zum Vergleich: Die Royal Oak von Audemars Piguet war bei der Einführung 1967 mit dem dünnsten vollkalibrigen Vollkaliber der Welt ausgestattet (AP-Kaliber 2121), einem Kollaborationsstück mit Jaeger-LeCoultre, das 3,05 mm einfährt. Beide Iterationen des Laureato waren also eigenständige Zeitmesser, die die Grenzen der Genauigkeit einerseits und der technischen Toleranzen andererseits überschritten.

Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic Für Cyber Montag

Neben dem skelettierten Zifferblatt ist das Hauptmerkmal der replica uhren Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic die Verwendung eines vollkeramischen Gehäuses. Keramik ist als Uhrmacherwerkstoff sicherlich sehr interessant, und wir haben bereits früher über seine Eigenschaften in die Tiefe gegangen. Kurz gesagt, bietet es sehr hohe Kratzfestigkeit, geringes Gewicht und ist hypoallergen, im Gegenzug für spröde und anfällig für zerbrechen, wenn hart genug getroffen.

Das Gehäuse und Armband sind alternativ poliert und satiniert, um einen visuellen und taktilen Kontrast zu der komPalette zu bieten. Also, wenn diese neueste replica Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic Uhr weitgehend durch die umfangreiche Verwendung von Keramik und Skelettierung definiert ist, wo setzt das es gegen andere Laureato-Modelle und gegen die Konkurrenz?

Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic Für Cyber Montag
In der eigenen Kollektion ist dieses Modell jedoch schwerer zu verkaufen. Die Existenz sowohl skelettierter als auch keramischer Modelle macht die Girard-Perregaux Laureato Skeleton Ceramic eher zu einer iterativen Version als zu etwas wirklich Neuem. Und im Gegensatz zu den Meilensteinversionen von 1975 und 1995 schiebt diese Version weder Genauigkeit noch technische Toleranzen in den Vordergrund. Ich hätte es geliebt, hier eine High-Beat-Bewegung oder eine clevere Hemmungstechnologie zu sehen, um dieses Modell eher zu einer Säule in der Kollektion zu machen und nicht nur zu einem neuen Farbschema gegen eine exponierte Bewegung.

Nichtsdestotrotz kann nicht geleugnet werden, dass es für den seltenen Verbraucher, der die einzigartige Kombination der hier angebotenen Merkmale fordert, nur wenige andere Optionen gibt, und als ein Paket erscheint die replica Girard-Perregaux Laureato Skeleton Keramik sowohl attraktiv als auch tragbar. Obwohl das Stück mit einem Preis von 36.600 US-Dollar gehandelt wird, steht es einer starken, wenn auch unterschiedlichen Konkurrenz gegenüber.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.