Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato 42mm Ceramic Beschreibung

Girard-Perregaux wurde 1856 von dem Uhrmacher Constant Girard und seiner Frau Marie Perregaux gegründet. Der Sohn von Constant, auch Konstante genannt, übernimmt die Kontrolle des Unternehmens nach dem Tod seines Vaters und führt das Unternehmen mit dem John Francous Bautte Herstellern im Jahr 1906. Die erste replica uhren Girard-Perregaux Laureato im Jahr 1975 als eine ins Leben gerufen wurde von den ersten Schweizer Uhren bis Perregaux zeigt stolz die Worte Quartz Chronometer auf dem Zifferblatt.

Die Laureato bleibt bis 1995 eine Quarzuhr, bis die Marke mit ihrem Kaliber 3100 eine Automatikversion herausbringt. Im Jahr 2016 hat Girard-Perregaux erstellt Kontroverse, als Laureato wurde neu gestaltet und auf Plätze, es sah aus wie die Audemars Piguet Royal Oak. Watch Fans waren wütend und gingen zu den Kommentaren und Foren, um ihre Ablehnung auszudrücken und den neuen replica uhren Girard-Perregaux Laureato als Betrug zu verurteilen. Es gibt Ähnlichkeiten zwischen den beiden Uhren, aber einen Betrug zu nennen, ist Unsinn.
Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato 42mm Ceramic Beschreibung
Der ursprüngliche 1975 Laureato hatte auch eine achteckige Lünette, obwohl viel dünner, die durch den Erfolg der von Genta entworfenen Royal Oak beeinflusst worden sein könnte. Aber genau das tut gutes Design, es beeinflusst die Kunst, die es umgibt. Wenn Sie wütend sein wollen, so sind Sie wütend gegen Girard-Perregaux um 1975, weil die moderne Laureato ist einfach eine Weiterentwicklung eines Entwurfs vor 42 Jahren, kein Betrug.

Wie die ursprüngliche Laureato, ist die neue Keramikversion entworfen, um ein eingebautes Armband zu haben, ein Designtrend, mit dem ich nie völlig gefallen bin. Während Uhren um schöner am Handgelenk mit einem kontinuierlichen Design sind, sind verpflichtet, Sie immer noch eine Marke Band zu verwenden, ein Problem, das in nicht integrierten Standard Armbänder gibt es nicht. Das Zifferblatt ist in einem Clou de Paris -Muster ausgeführt, das dem Royal Oak Zifferblatt ähnelt.
Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato 42mm Ceramic Beschreibung
Doch wie bei Rolex und der geriffelten Lünette bedeutet die wiederholte Verwendung eines Musters nicht, dass Sie es besitzen oder dass jeder, der es verwendet, ein Nachahmer ist. Seit 40 Jahren ist Keramik ein Teil der Uhrmacherei, und die Marken experimentieren mit dem Material noch kühner. Es begann mit nur keramischen Gehäusen, aber das Material wird jetzt für Armbänder, Klammern und sogar Kugellager in automatischen Bewegungen verwendet.

Die Keramik ist fast vollständig kratzfest, aber sie ist anfällig für Brüche, wenn sie plötzlich auf eine harte Oberfläche trifft oder fällt. Im Laufe der Jahre haben Marken Keramik mit dem Material verstärkt, das heute als Hightech -Keramik bekannt ist. Sogar Luxus-Sportuhren wie der Laureato können getragen werden, ohne befürchten zu müssen, dass der Koffer in tausenden von Stücken zerbricht, wenn Sie Ihr Handgelenk gegen die Tür Ihres Mercedes schlagen.
Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato 42mm Ceramic Beschreibung
Im Innern des Laureato befindet sich das Kaliber GP01800-00025, das sich schwer tut, aber aus dem Hause Girard-Perregaux stammt. Das Kaliber hat eine 54-Stunden-Gangreserve, eine willkommene Abwechslung zur viel zu kurzen 38-Stunden-Reserve, die auf vielen Uhren zu sehen ist, und schlägt auf einen Standard von 28.800 Fl / h. Nach Ansicht der Ästhetik, während schwarzen Gehäuse und Armband hat Girard-Perregaux beschlossen, ein graues geräuchertes Saphirglas auf der Rückseite der Uhr zu verwenden, den harte Blick auf den aufwändig verarbeitete Kaliber sicherstellen.

Ich habe nie verstanden die Begründung für die Rückseite von geräuchertem oder abgedunkelt Kristall, weil der ganze Sinn einer Anzeige, die Bewegung und die Verwendung von geräuchertem Kristall zeigt scheint sich selbst zu besiegen. Girard-Perregaux sagte, dass ein 38mm Replica Uhren Girard-Perregaux Laureato Ceramic auf der SIHH 2018 mit einer neuen 42mm Version angekündigt wird. Es wird mich interessieren, ob sie einen Platz für diese neueste Version des Laureato schaffen können, besonders wenn ihr Design das Blut vieler Uhrenfans zu bewegen scheint.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.